Anbringen von Flexfolie

Für das Anbringen eines Flexdrucks sind keine speziellen Geräte nötig.
Was Sie benötigen:
• Bügeleisen (falls vorhanden eine Transferpresse)
• Backpapier
Was Sie unbedingt beachten sollten!
• Eine Verschiebung des Drucks, während des Anbringens ist nicht mehr möglich
• Das Motiv sollte nie direkt mit dem heißen Bügeleisen in Berührung kommen
• Nicht zulange das Bügeleisen auf einer Stelle lassen
• Beim Anbringen oder Nacharbeiten immer Backpapier zwischen Motiv und Bügeleisen legen
• Beachten Sie die Pflegehinweise (weiter unten)

Diese grundlegenden Tipps gelten für alle Druckarten.

Richtige Position auswählen

Bevor Sie das Motiv anbringen suchen Sie erst einmal die richtige Position für Ihr Motiv auf dem T-Shirt. und legen es auf. Wenn Sie mit der Position zufrieden sind, können Sie zum nächsten Punkt gehen.

Motiv anbringen

Wenn Sie die richtige Position gefunden haben, legen Sie das Backpapier über Ihr Motiv. Achten Sie darauf dass die Schutzfolie auf dem Motiv nach Oben (Richtung Backpapier) zeigt. In der Regel so, dass das Motiv richtig zu sehen ist und nicht Spiegelverkehrt. Nun nehmen Sie das warme Bügeleisen und drücken dies fest auf das Backpapier wo Ihr Motiv auf dem T-Shirt liegt. Nicht zu lange und am besten 2-3 Sekunden. Danach können Sie noch ein wenig mit dem Bügeleisen über das Backpapier fahren und dabei leichten Druck ausüben.

Schutzfolie entfernen

Warten Sie nach dem anbringen des Motivs ein paar Minuten bis Ihr T-Shirt abgekühlt ist. Nun können Sie zuerst das Backpapier entfernen. Danach nehmen Sie eine Ecke der Schutzfolie und ziehen diese Vorsichtig von dem T-Shirt und dem Motiv ab. Bitte seien Sie Vorsichtig. Es kann sein das einige Stellen nicht genügend Wärme abbekommen haben und somit nicht richtig am T-Shirt verklebt sind. Sollte dies einmal der Fall sein, klappen Sie die Schutzfolie wieder auf das Motiv und gehen an der besagten Stellen mit dem Bügeleisen noch mal mit etwas Druck darüber. Wenn Sie die Schutzfolie vollständig entfernt haben dann sind Sie auch schon fertig.

Pflegehinweise & Waschanleitung

Bei der Pflege Ihres individuellen Artikels sollten Sie einige Waschhinweise unbedingt beachten, damit Sie auch möglichst lange Freude an Ihrem persönlichen Aufdruck haben. Je nach Druckart sollten Sie folgende Tipps ernst nehmen.

Hinweis: Sobald wir Kleidung bzw. den Stoff mit einem gewünschten Motiv bedrucken, sind manche Angaben auf dem Etikett teilweise hinfällig. Der Grund dafür ist, dass Druckmotive beim Waschen und Pflegen anfälliger sind als der Stoff selbst.

Was Sie grundlegend beachten sollten!

• Verschiedene Druck-Motive sollten sich beim Bügeln des Stoffs nicht berühren
• Das Motiv sollte außerdem nie direkt mit dem heißen Bügeleisen in Berührung kommen
• Die Waschtemperatur sollte nie höher als auf 30°C eingestellt werden
• Zur Reinigung keinesfalls chemische Mittel verwenden
• Die Verwendung von Flüssigwaschmittel ist nicht empfehlenswert
• Sie sollten bedruckte Kleidung nicht im Wäschetrockner trocknen
• Bügeln sollten Sie Ihr T-Shirt nur linksgedreht (umgekrempelt)

Diese grundlegenden Waschtipps gelten für alle Druckarten. Tipp: Das Bügeln ist dann zu empfehlen wenn der Stoff noch leicht feucht ist.

Waschtipps zum Flexdruck

Die Druckfolie des Flexdrucks ist von äußerst hoher Qualität und daher sehr robust. Sie kann nicht ausbleichen und behält ihren Glanz viele Wäschen lang. Sollte man auf 40°C waschen, ist es ratsam das T-Shirts linksgedreht in die Waschtrommel zu stecken. Außerdem sollte man nicht höher als auf Stufe 1 bügeln.

Waschtipps zum Spezial-Flexdruck

Der Spezial-Flexdruck ist um einiges anfälliger und sollte sehr sorgsam behandelt werden. Hier wäre eine Handwäsche optimal, wobei sehr darauf zu achten ist, dass das Druckmotiv nicht geknickt wird. Sollte es trotzdem mal dazu kommen, empfiehlt es sich die Stelle von links gedreht auf kleinster Stufe wieder gerade zu bügeln.